schaufenster02

Online-Talk #7: Schafft die E-Mails ab (Jetzt auch zum Nachhören)

Schafft die E-Mails ab – über mehr Produktivität im Netz, das war unser Thema am Samstag (24.09.2011) im Online-Talk mit Daniel Fiene und Herrn Pähler bei DRadio Wissen. Wir haben für euch hier den Mitschnitt der Sendung, einen zusätzlichen Bonus-Podcast mit euren Kommentaren und eine Linkliste zum Thema.

Die Sendung:

Zu Gast bei Daniel Fiene und Herrn Pähler: Eva Schulz (Hurra Blog), Gregor Groß (ImGriff.com Blog), Oliver Gassner (Berater), Dennis Horn (Journalist) und David Allen (Autor Getting Things Done).

Zur Sendungsseite bei DRadio Wissen.

Der Bonus-Podcast:

Vielen Dank für eure vielen ausführlichen Kommentare. Die konnten wir innerhalb der Sendezeit alle gar nicht berücksichtigen. Deswegen haben wir uns am Abend nach der Sendung noch einmal zusammengeschaltet und eine Sondersendung für das Netz aufgenommen und haben ausführlich über eure Kommentare gesprochen.

MP3 (Dauer ca. 25 Minuten)

Die Linkliste

Thema: E-Mail

Thema: Produktivitätsmethoden

So las sich unsere Ankündigung:

Hand aufs Herz: Wie voll ist die Inbox von eurem Mail-Account? Lebt ihr das Chaos oder sind eure E-Mails perfekt organisiert? Viele leiden unter zu vielen Mails – sie kommen nur noch zum Bearbeiten und Beantworten und haben keine Zeit mehr,  eigene Ideen umzusetzen. Müssen wir die E-Mails abschaffen um wieder produktiver zu sein? Darüber wollen Herr Pähler und Daniel mit euch am Samstag im Online-Talk bei DRadio Wissen sprechen. (Livestream für Samstag, 11 Uhr: Hier! – Podcast folgt nach der Sendung.)

Wie geht ihr mit E-Mails um?

Wie schaut es bei euch in der E-Mail-Box aus? Traut ihr euch schon gar nicht mehr reinzuschauen und sind die ganzen Nachrichten echte Produktivitätskiller, sodass ihr das ganze System lieber abschaffen wollt? Oder liebt ihr E-Mails, weil sie einem die Freiheit geben, genau dann zu interagieren, wenn ihr es wollt? Was ist eure Meinung? Schreibt uns eure Meinung und Anregungen gerne in die Kommentare zu diesem Artikel oder ruft bei unserem Skype-Anrufbeantworter an, denn wir wollen im Online-Talk der Frage nachgehen, wie wir alle wieder produktiver werden können.

Die  Gästeliste

Der Skype-Anrufbeantworter

Wir möchten von Euch wissen: „Wie organisiert ihr eure Mails, damit ihr produktiver seid?“ Sprecht eure Meinung auf unseren Anrufbeantworter. In der Sendung am Samstag (24.09.) werden wir den Anrufbeantworter abhören.

So erreicht ihr den Skype-Anrufbeantworter:
Skype-Nutzername: onlinetalkwissen
Oder per Telefon: 0211 2482 0422


Skype Me™!

Die Sendung könnt ihr am Samstag ab 11 Uhr auf http://wissen.dradio.de hören. Die letzte Sendung (siehe Foto: Daniel Fiene, Gast Ulrike Langer und Herr Pähler) könnt ihr auch noch online nachhören.

Lesetipps:

  1. Online-Talk #6: Reisen mit dem Netz (Jetzt auch zum Nachhören)
  2. Online-Talk #5: Frauen im Netz. (Update: Jetzt nachhören!)
  3. Online-Talk #4: Karriere mit dem Netz (Update: Jetzt nachhören!)
  4. Online-Talk: Was Ihr schon immer über Online-Shopping wissen wolltet
  5. Unser Skype-Anrufbeantworter: Wie hast du dich über Japan informiert?

Comments (6) Write a comment

  1. Pingback: Samstag, 11 Uhr: DRadio Wissen Online Talk zu E-Mails und Produktivität im Netz » imgriff.com

  2. arg ernsthaft?

    sorry aber da gibt exakt ein zitat drauf: “das beste werkzeug ist ein tand in eines tumben toren hand” dr. erika fuchs.

    e-mail ist überhaupt kein problem, aber wie die leute damit umgehen ist absolut eines.

    Reply

  3. Nicole, natürlich nicht ernsthaft – wir wollten nur provozieren ;-) Jetzt gibt es ja auch die Sendung zum Nachhören, die Links zum Nachklicken, so wie eine Extra-Podcast mit Pählers und meinen Kommenatern auf euren Kommentaren. Ich glaube dann wird klar, was wir eigentlich wollten ;)

    Reply

  4. Benachrichtigungen von Seiten, wo man eh mehrfach am Tag ist gehören natürlich abgeschaltet. Und dann arbeiten wir bewusst mit Tools, die keine Echtzeit Kommunikation erfordern und Gruppenkommunikation effizienter Abbilden, als zB der e-Mail Verteiler mit cc Antworten Kreuz und quer. Projektmanagement Software zum Beispiel.

    Reply

Leave a Reply

Required fields are marked *.