Kurz vor Weihnachten ist die Tagesschau-App gestartet (wir berichteten), jetzt gibt es schon mehr als 700.000 Downloads. Das sagte ARD-Aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke heute Früh im Gespräch mit dem Radio Eins Medienmagazin. Damit konnte die Nachrichtensendung innerhalb von nicht einmal drei Wochen das schaffen, wofür der Springer ein Jahr brauchte: “Innerhalb eines Jahres hat das Unternehmen (Springer) mehr als 800.000 journalistische Anwendungen für mobile Endgeräte verbreitet, davon wurden rund 540.000 verkauft”, schrieb kürzlich die taz über den Verlag, der hinter der Bild-Zeitung steht.

Das Interview mit Kai Gniffke über den Start der Tagesschau-App ist morgen Abend im Radio Eins Medienmagazin ab 18 Uhr zu hören. Einen Ausschnitt gibt es schon jetzt auf wwwagner.tv zum Nachlesen.